06. Juni 2014

Am letzten Sonntag ging es wieder einmal auf Walberla – gemeinsam mit Mario und Alex von den Fotobrauern starteten wir am frühen Abend mit dem Aufstieg und schleppten unser Fotoequipment den Berg hinauf.

Das Ziel waren dieses Mal nicht die Schlüsselblumen, sondern Schmetterlinge und anderes Getier. Die fast einzigen Falter, die mir vor die Linse flatterten, waren allerding zahlreiche Bläulinge.

Trotz der schon fortgeschrittenen Uhrzeit (zwischen 19:00 und 20:00 Uhr) waren sie noch ziemlich aktiv und auch der Wind sorgte nicht gerade für ideale Fotobedingungen. Die Grashalme wankten und schwankten und es kostete schon einige Mühe, die kleinen Schmetterlinge scharf abzubilden. Besonders für Freihand-Makro-Verfechter wie ich einer bin, war der Abend eine ganz schöne Geduldsprobe.

Trotzdem war es schön, den strahlenden Sonnenschein an einem warmen Frühsommerabend zu genießen und ein paar schöne Bilder sind auch dabei entstanden.

 

 

Copyright © 2013-2015 Simone Füg | Impressum