10. November 2015

Ich mag ganz besonders diese Tage im Herbst, wenn das Wetter einen einfach an die frische Luft lockt: Es ist nicht so heiß wie im Sommer, aber noch warm genug, um ohne Jacke rauszugehen. Die Sonne scheint, aber sie steht nicht mehr so blendend grell am Himmel, sondern bietet eher ein sanftes Licht. Die bunten Herbstfarben der Blätter tragen ebenfalls dazu bei, dass ich dann einfach meine Kamera schnappen und einen Spaziergang machen muss. Ich habe das große Glück stadtnah, aber doch mitten in der Natur zu wohnen, also sind schöne Fotospots nicht weit – man muss bloß ein paar hundert Meter in den Wald hineinlaufen und schon kann man den Herbst stimmungsvoll auf den Sensor bannen.

Die leuchtend bunten Blätter bieten sich für Spiele mit der Unschärfe gerade zu an und ich finde, dass sich gerade im Wald Aufnahmen mit dem Teleobjektiv oder mit einer kleinen Blendenzahl lohnen, um einzelne Bereiche freizustellen und aus dem „Blätterwirrwarr“ herauszulösen.

Copyright © 2013-2015 Simone Füg | Impressum