15. September 2015

Nach unserem diesjährigen Sommerurlaub (es ging wieder nach Kroatien und ein eigener Beitrag dazu folgt in naher Zukunft) ging es spontan noch für ein Wochenende an den Bodensee. Den Samstagnachmittag nutzten wir für einen Ausflug auf die Insel Mainau.

Die Insel Mainau befindet sich im nordwestlichen Teil des Bodensees (Überlinger See) und gehört zur Stadt Konstanz. Man kommt von Konstanz aus über eine Brücke auf die Insel, sie wird aber auch mit dem Schiff von allen Landungsstellen des Bodensees angefahren (z.B. Friedrichshafen oder Lindau). Wir sind ganz bequem mit dem Auto nach Meersburg gefahren und haben von dort die Fähre genomment. Dabei sollte man das Kombi-Ticket aus Fähre und Inseleintritt nehmen, denn das lohnt sich preislich.

Wer Mainau nicht kennt: Auf der Insel gibt es einen großen Schlosspark mit einer wundervollen Blumenpracht, der zum Fotografieren geradezu einlädt. Dazu ein Arboretum mit vielen verschiedenen Laub- und Nadelbäumen, ein Palmenhaus und ein Schmetterlingshaus.

Ist die Insel im Frühjahr mit Tulpen, Hyazinthen und Narzissen übersäht, so waren jetzt im Herbst vor allem die Dahlien die Hauptattraktion. Ein Besuch lohnt sich besonders für alle Makro-Freunde!

14. September 2015

Letzte Woche war ich mal wieder ein paar Tage im schönen Elsass und konnte bei einer Wanderung ein paar Aufnahmen einer neugierigen und sonnenhungrigen Eidechse machen. Ich denke, dass es sich um ein Tier der Gattung der Mauereidechse (Podarcis) handelt, aber bei der genauen Art bin ich leider überfragt. Ich tippe nach einiger Recherche aber auf Podarcis muralis. Vielleicht ist es aber auch eine Waldeidechse (Zootoca vivipara), das könnte von der Färbung her auch passen.
Wenn jemand da mehr Ahnung hat als ich – immer gern her mit Vorschlägen!

IMG_0709

IMG_0722

Und noch eins von der Landschaft, weil der Ausblick so schön war!

IMG_0675

25. April 2014 | Ein Kommentar

Gestern abend stand ein Ausflug zum Walberla auf dem Feierabend-Programm. Am (Oster-)Montag war ich schon einmal dort, aber mit der Familie zum Spazieren, nicht um Fotos zu machen. Da die ganzen Wiesen aber voll von wunderschönen Echten Schlüsselblumen waren, beschloss ich, nocheinmal wieder zu kommen, bevor alles wieder verblüht ist. Gesagt, getan – und gerade noch rechtzeitig, denn viele der Schlüsselblumen, die Montag noch in voller Blüte standen, fingen schon an zu verblühen. So war es nicht einfach, noch richtig ansehnliche Exemplare zu finden.

Neben den Schlüsselblumen habe ich natürlich auch die grandiose Aussicht in Richtung Erlangen genossen. Hier kam endlich mal wieder mein Ultra-Weitwinkel-Objektiv zum Einsatz, als sich die wenigen Wolken vor die Sonne schoben.

 

28. September 2013

In diesem Herbst sind Pilze wirklich überall zu finden. Leider habe ich keine Ahnung von der Bestimmung der Pilze. Ein leckeres Pilzragout zu selbstgemachten Semmelknödeln würde mich schon sehr reizen, aber bevor ich aufgrund eines Bestimmungsfehlers mit Übelkeit im Bett lande, fotografiere ich die schönen Stücke lieber statt sie zu ernten.

Am letzen Sonntag bin ich losgezogen, in den Erlanger Meilwald und bin auf Pilz(foto)jagd gegangen. Meine Ausbeute findet ihr unten, viel Vergnügen.

 

Copyright © 2013-2015 Simone Füg | Impressum