erstellt am 28.04.2014 | Kategorie(n) Food, Fotobrauer

Im Februar dieses Jahres saßen Mario, Roman, Alex und meine Wenigkeit bei einem Bier zusammen und besprachen, welchem fotografischen Thema wir mit unserer Fototruppe (Die Fotobrauer) uns in den nächsten Monaten widmen wollten. Die Wahl fiel (wohl der leckeren Pizza geschuldet, die wir gerade genüßlich verspeist hatten 😉 ) auf das Thema „Food-Fotografie“ und ein Zeitraum von 3 Monaten wurde abgesteckt. Bis Ende Mai sollte jeder also mal Fotos mit Fokus (Haha, was für ein Wortspiel) auf Essen machen. Ein wenig Zeit ist seitdem vergangen, sodass ich hier schonmal einige Worte über das Projekt verlieren möchte.

Bilder von Essen geistern ja genug durchs Netz und gerade Nutzer von Instagram oder Facebook werden von ihnen geradezu überschwemmt. In den Zeiten von Smartphones bleibt man in kaum einem Restaurant vor den Leuten verschont, die vor dem Essen jedes Mal ihr Handy zücken und ihren Teller abknipsen. Oftmals bleibt es dann aber auch beim „abknipsen“ – Handy raus, draufhalten, abdrücken (und wohlmöglich auch noch alle Anwesenden mit dem grellen Handy-„Blitz“ blenden).

So sollte es bei unserem Projekt eben nicht zugehen. Nicht nur sollte Essen fotografiert werden, nein, es sollte auch noch gut fotografiert werden – gekonnt in Szene gesetzt und anregend abgelichtet 😉 (und nach dem Fotografieren und Stylen trotzdem noch essbar und warm).

In der kommenden Zeit werde ich aus diesem Anlass mehrere Beiträge auf dem Blog veröffentlichen, die nicht nur (erste) Ergebnisse dieses Projektes zeigen, sondern die sich auch mit den Hürden und Schwierigkeiten der Food-Fotografie auseinandersetzten. Ihr dürft gespannt sein 😉 !

 

» Neuer: ""
» Älter: ""

Kommentar schreiben

Kommentar

Copyright © 2013-2015 Simone Füg | Impressum