erstellt am 29.04.2016 | Kategorie(n) Allgemein, Blumen, Frühling

Jedes Jahr Ende April oder Anfang Mai steht bei uns eine Wanderung im schönen Thüringen an – alte Kommilitonen wiedertreffen, sich bei abendlichen Gesprächen auf den neuesten Stand bringen, traditionell zusammen grillen und gemeinsam wandern. Dieses Jahr fand das ganze in Weimar statt.

Unsere Wanderstrecke führte uns durch den Wald über die Kaiserlinden zum sogenannten Jagdstern, dann nach Schloss Ettersburg und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die ganze Strecke lag in unmittelbarer Nähe der Gedenkstätte Buchenwald, die wir zwar nicht besuchten, aber die uns trotzdem gedanklich begleitete, denn unsere Route führte zu 90% durch den namensgebenden Buchenwald.

Es war für mich das erste Mal, dass ich einen solchen Laubwald besuchte (zumindest bewusst) und mich hat er fasziniert. Eine ganz andere Lichtstimmung als beispielweise im Nadelwald oder auch im Mischwald. Und der Wald zeigte sich von seiner frühlingshaften Seite: Blühende Blumen, das erste Grün an den Bäumen, Felder von Bärlauch – da kam trotz usseligem Wetter mit Nieselregen ein wenig Frühlingsstimmung auf.

» Älter: ""

Kommentar schreiben

Kommentar

Wie immer sehr schöne Bilder. 🙂 Ich mag vor allem die mit den Schlüsselblumen, aber das ist kein Wunder, schließlich sind das meine absoluten Lieblingsblumen. Die Bäume sind auch toll, schöner Wald.

Danke schön, Annika! Ich liebe Schlüsselblumen auch sehr, erst mit denen fängt bei mir der Frühling richtig an.

Copyright © 2013-2015 Simone Füg | Impressum